Hervey Bay/Fraser Island

Nach einem weiteren kleinen Roadtrip kamen wir in Hervey Bay an, von wo aus in ein paar Tagen unsere Fraser Tour starten wird. Zusammen mit unserer Truppe quartierten wir uns im Flashpackers Hostel ein. Wobei nur die Schweizer und Jordy sich ein Zimmer gönnten. Die anderen von uns schliefen im Camper bzw. Max im Zelt….

Noosa/Mooloolaba

Am Tag nach dem Abschiedsabend ging es für Flo, Max, Bosse (den wir auf der Fraser Tour kennengelernt hatten) und mich mit dem Camper nach Noosa, wo wir noch am selben Abend Hannah und Sabrina kennenlernten, mit denen wir am Tag drauf ausgiebig den Nationalpark zusammen mit Bosse und Max erkundeten. Am Abend wurden wir…

Rockhampton/Agnes Water

Noch in Airlie Beach trafen wir Jordy, die zwei Schweizer sowie Mara und Maike von der Whitsundays Tour. Wir beschlossen die nächsten Tage gemeinsam die Küste entlang zu fahren. Nach einem sechs Stunden Roadtrip kamen wir an einem kostenfreien Parkplatz an einem Park in Rockhampton an. Wir parkten die drei Autos so, dass sie ein…

Airlie Beach/Whitsundays

Endlich war es soweit und wir lernten Max unseren Camperbudy kennen. Zusammen mit Jordy und Max im Gepäck ging es von Townsville nach Airlie Beach um von dort mit einem Segelboot (drei Tage, zwei Nächte) die Whitsundays zu erkunden und in Buchten zu schnorcheln. Die Nacht vor der Tour wollten wir mal versuchen an einem…

Magnetic Island 

Schon in der Früh ging es zusammen mit Jordy per Fähre auf die Insel. Der Plan war es sich ein bisschen die Insel anzuschauen und abends im Hostel zu schlafen, da wir den Camper aus Kostengründen auf dem Festland gelassen hatten. Wie es der Zufall wollte war natürlich alles ausgebucht. Der Plan wurde kurzerhand geändert…

Australien/Cairns/Port Douglas & Cape Tribulation

Nach zwei Flügen und einem zehnstündigen Aufenthalt am Flughafen von Manila erreichten wir um halb acht morgens Cairns. Auf Anhieb liebten wir es, nach zwei Monaten in denen man sich teilweise nur schlecht verständigen und permanent handeln musste war es für uns wie im Paradies, als wir einfach in den Bus steigen konnten, der uns…

Ho Chi Minh City

Wir waren kurz nach Nha Trang schon einmal in Ho Chi Minh City, aber stellten des erstmal hinten an, da wir wussten, dass wir nach Kambodscha hier noch ein paar Tage verbringen werden würden. Nach einer langen Nachtbusfahrt kamen wir um 6 Uhr morgens in Ho Chi Minh City an. Wir waren beide ziemlich fertig…

Sihanoukville & Koh Rong Samloem

Nach einem erneuten Nachtbus kamen wir in der Früh in Sihanoukville an. Nach einem kurzen Stop bei der Tauchschule „The Dive Shop Cambodia“ ging es ab ins Hostel. Da Flo der Nachtbus doch sehr erschöpft hatte blieb er auf dem Zimmer während Lukas und ich unseren PADI Open Water Tauchschein buchten. Flo hatte beschlossen auf…

Siem Reap (Angkor Wat)

Da wir uns mit Lukas extrem gut verstanden beschlossen wir mit ihm die gesamte Zeit in Kambodscha zu verbringen. Gemeinsam ging es also nach Siem Reap. Von dort aus starteten wir unsere Tagestour nach Angkor. Alle bisherigen Tempel und Ruinen wurden von diesen Bauten in den Schatten gestellt. Wir könnten jetzt ewig alle Temple beschreiben…

Phnom Penh

Nach einem kurzen Halt in Saigon ging es für uns mit dem Bus über die Grenze nach Kambodscha. Auf dem Weg lernten wir Lukas aus Wolfsburg kennen, mit welchem wir gemeinsam zum Hostel gingen. Kurz eingecheckt gingen wir auf der Suche nach einem bestimmten Restaurant die Straßen um das Hostel ab. Nach ca. einer Viertelstunde…

Nha Trang

Nach einer weiteren Fahrt in einem Nachtbus erreichten wir Nha Trang. Nach einem kleinen Frühstück in Form unseres eingepackten Bahn Mis verabschiedeten wir uns von Maike und machten uns auf den Weg in das ca. 2km entfernte Hostel. Im 6 Uhr morgens nicht unbedingt das was man gerne macht, aber hilft ja nix..Freundlicherweise durften wir…

Hoi An

Hoi An war bisher die schönste und ruhigste Stadt in Vietnam. Von unserem Hostel bekamen wir Fahrräder gestellt, mit welchen wir zusammen mit Maike durch die kleinen Gassen der Stadt fuhren, wobei wir uns zwischen anderen Fahrradfahreren und Fußgängern durchschlängelten. In der Innenstadt gab es so gut wie nur Fahrrad- und Fußgängerzonen. Alle Straßen waren…